DIY: Tierkissen nähen und kleines Give Away

Monday, June 16, 2014

Mein 50. Post, zu diesem Anlass gibt es ein tolles Do it yourself.


Vor etwa 2 Jahren bereitete ich alles für die Ankunft von Balu und Bazinga vor.
Natürlich sollten sie auch individuelle Kissen mit ihrem Namen erhalten.
Schaut, da war Bazinga noch ganz klein und lag brav auf seinem Bazinga-Miezi-Kissen.



Sie sind bei uns in stetiger Benutzung und liegen nun auf der Waschmaschine und einem breiten Stuhl.

Mittlerweile habe ich schon so einige Tierkissen für Freunde sowie Kollegen auf Bestellung genäht und heute gibt es für Euch die Anleitung dazu.


Was wird benötigt:

- Fleecedecke (Fiffi und Miezis mögen es ja kuschelig)


- Filz, je Wunsch passend zur Fleecedecke
- Vorlage für Filzzuschnitt (z.B. Katze, Hund, Knochen), mindestens Größe der Applikation + Nahtzugabe

- Applikation gegebenenfalls mit Wunschnamen. Mein Tipp: Applikationen von Stoffino
- Schere, Nadel, Maßband, Stecknadeln, Garn, Nähmaschine
- Füllkissen 80 x 80 cm


 

Anleitung:

Zunächst wähle ich eine Applikation aus. Ich bestelle sehr gern die Applikation mit Wunschnamen bei Stoffino. Brigitte von Stoffino geht auch auf besondere Farbwünsche ein und fertigt zügig in einer sehr guten Qualität. Ich war mit meinen Bestellungen bei Ihr bisher sehr zufrieden.


Nun nehmt ihr euch eure Vorlage, welches ihr aus dem Filz ausschneiden wollt. Dazu druckte ich mir einfach eine Katze aus. Prüft ob die Vorlage für die Größe der Applikation passend ist. Um die Applikation sollte mindestens 1 cm Filzrand sein, daher habe ich meinen Ausdruck rings herum etwas größer gemalt. Den Rand benötigen wir für das spätere Aufnähen.


Wenn die Vorlage passt, auf den Filz stecken und mit einem Stift umranden. 


Anschließend ausschneiden.


              Bügelt die Applikation nun nach Anweisung auf das Filz auf.


Im Anschluss zur Sicherheit mit ein paar Stichen zusätzlich die Applikation festnähen. Dies mach ich händisch mit Nadel und farbig passenden Garn.


Nun schneidet ihr die Fleecedecke zu. Daraus wird der Kissenbezug genäht. Für ein Kissen mit 80 x 80 cm Füllung schneide ich es etwas kleiner, damit die Füllung im Anschluss etwas bauschiger ist und eine leichte Kuhle entsteht wenn sich die Fellnasen drauf legen.
Dazu nehmt ihr am besten die längliche Seite der Fleecedecke. Schlagt die eine Seite ein und dann die andere. So das die Fleecedecke sich überlappt und damit 2 von den 4 Seiten bereits geschlossen sind = Hotelverschluss.



Messt die Breite in diesem überlappenden Zustand mit ca. 75 cm ab. Dabei die Fleecedecke schön glatt streichen. 


An beiden geschlossenen Seiten ca 72 cm abmessen (inkl. Nahtzugabe), abstecken und zuschneiden. Wenn ihr nicht 100%ig exakt zuschneidet verzeiht euch das Material, daher bestens für Anfänger geeignet.


Lasst den Fleece so zusammen gefaltet. Wendet ihn, so das die Überlappung (Verschluss/Öffnung, wo später das Füllkissen rein kommt) unten liegt. Zur Sicherheit gern mit ein paar Stecknadeln feststecken, damit ihr beim Wenden nicht das Maß verliert. Jetzt positioniert Ihr Euren Filzzuschnitt. Ich mag diesen sehr gern in einer der unteren Ecken.


Steckt es nun fest, passt aber dabei auf, dass Ihr die Nadel nur in den oberen Stoff steckt und nicht den unteren mit erfasst.

Falls Ihr vorher zur Sicherheit beim Wenden ein paar Stecknadeln gesetzt habt, löst diese wieder und öffnet den Fleecestoff (die Nadeln bei der festgesteckten Applikation/Filz bleiben natürlich drin).

Nun geht es hinter die Nähmaschine. Näht den Filzausschnitt fest. Dazu nutze ich einen Kreuzstich. Bei der Katze beginne ich am Schwanz.


Einmal um den kompletten Filzzuschnitt nähen.



Nun den Stoff wieder ausbreiten und anschließend, wie beim Zuschnitt des Fleecestoffs die kurzen Seiten zueinander klappen, dass sie sich überlappen und die Breite wieder ca. 75 cm misst. Ganz wichtig, dabei muss die Filzvorlage Innen liegen.


Zum Schluss noch die offenen Seiten mit einem geraden Stich zu nähen mit ca. 1 1/2 cm Nahtzugabe. Tipp: Ich nähe immer erst die Seite, wo eine ordentliche Abschlusskante ist. Nachdem ich die erste Naht genäht habe, streiche ich den Fleece noch einmal ordentlich zu recht und nähe die Seite des Zuschnitts zu. Möglicher überschüssiger Fleece (aufgrund von nicht ganz exakten Zuschnitt) kann nachträglich zurück geschnitten werden.


So nun auf die rechte Seite drehen, Füllkissen durch die Öffnung stopfen, sich freuen und fertig.


 Ich bin keine Profi-Näherin und hoffe die Anleitung war verständlich. Bei Fragen könnt Ihr euch gern an mich wenden. 

♥ ♥ ♥

Jetzt aber zu meinem kleinen Give Away*. Ich fragte bei Brigitte von Stoffino nach und sie ist so lieb und stellt eine Applikation aus der Kategorie Namensschilder & Buttons im Wert von 4,50 € + Versand (innerh. von Deutschland) für die Verlosung zur Verfügung. 


Falls ihr euch auch so ein schönes Kissen nähen wollt oder etwas Anderes mit einer Wunschnamen Applikation verschönern (z. B. T-shirt oder Tasche - einfach aufbügeln und mit ein paar Stichen befestigen), dann hinterlasst mir einfach einen lieben Kommentar unter diesen Post. 
Wer mag kann auch gerne das Bild von oben mitnehmen und bei sich verlinken.
Darüber würde ich mich natürlich freuen.  

♥ ♥ ♥ 

Solltet ihr keine begnadete Näherin sein und auch gern ein Kissen für euren Liebling haben möchtet, gern fertige ich welche auf Wunsch an. 
Hier ein paar Bilder von weiteren Kissen (u. a. auch Mopskissen).


♥ ♥ ♥

Ich hoffe Euch hat die Anleitung gefallen.

Liebe Grüße



P.S.: Die Nettigekeiten aus meinem letzten Eintrag gehen an. 
Bettina von Katzenfarm, 
Susanne von Amaranth' s Träumerei - deine Adresse benötige ich noch. 
Mail an: fannysliebste@web.de
Nicole von niwibo


*Teilnahmebedingungen für das Give Away:
Um teilzunehmen, schreibt mir einfach einen Kommentar unter diesen Post. Mitmachen kann jeder - mit oder ohne Blog, der über 18 Jahre alt ist. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland.
Die Verlosung startet ab sofort und endet am 29.06.2014 um 24 Uhr.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ich freue mich, wenn auch "stille Leser" teilnehmen und kommentieren - bitte schreibt unbedingt Euren Namen sowie ein Erkennungsmerkmal dazu (Stadt, Email, etc.).

You Might Also Like

17 comments

  1. Hallo liebe Fanny,
    das sind ja sooo liebe Katzenkissen.
    Schön!!!!!!!
    Die fühlen sich sicher pudel- äh-Katzen wohl darauf.

    Ich mache bei dem Give Away nicht mit. Da ich leider nicht so gut nähen kann....
    *sssnieeef*
    und ein Haustier habe ich auch keines....

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    ReplyDelete
  2. Liebe Fanny,
    das sind tolle Kissen, auf denen sich jeder Vierbeiner wohlfühlt. Da ich aber keine Tiere habe, nehme ich nicht an Deinem süßen Giveaway teil.
    Ich denke, es gibt hier genug Tierfreunde, die sich darüber freuen würden.
    Dir einen schöen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    ReplyDelete
  3. Guten Morgen liebe Fanny,
    das ist ja eine tolle Anleitung und eine schöne Idee, mit dem Namenskissen. Das wäre auch was für meine beiden. Leider bin ich nicht so nähbegabt, bzw. fehlt mir die Zeit/Ruhe. Im März habe ich einen Nähkurs gemacht,der super viel Spaß gemacht hat. Aber seit dem habe ich nur noch ein einziges Mal zu Hause an der Nähmaschine gesessen :-(
    Sehr gerne nehme ich an deinem Giveaway teil.
    Herzliche Grüße
    Birthe

    ReplyDelete
  4. Liebe Fanny!
    Ich musste gerade grinsen, dass Du auch Fleecedecken verarbeitest. Das mache ich auch immer. Deine Kissen sind sehr schön. Da lässt es sich bestimmt gut schlummern. Ich habe gerade einen Kuschelknochen für unseren Hund genäht.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    ReplyDelete
  5. Das sieht ja so herzig aus :D Wir bekommen jetzt auch eine Katze für 4 Wochen zum aufpassen ;) Bin schon soo gespannt :D
    GLG, rebecca

    ReplyDelete
  6. Hallo,
    tolle Kissen! Und geniale Idee!
    gefällt mir echt gut. Müsste auch mehr mit Fleece machen! Schön!
    LG Julia

    ReplyDelete
  7. Moin moin Fanny,

    deine Kissen sind total schön, die würden unserer Lola auch gut gefallen.
    Gerne hüpfe ich in deine Lostrommel.
    Sehr schön.
    Liebe Grüße
    Jennifer M. aus O.

    ReplyDelete
  8. Hallo Fanny,

    die Kissen sehen richtig toll aus. Ich kann mir vorstellen wie wohl sich deine Katzen darauf fühlen. Auch das Give Away ist toll. Da mache ich gerne mit. Dein Bild kommt auch mit zu mir.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    ReplyDelete
  9. Ach wie süß! :) Auf denen würd ich sicher auch gut schlafen :D

    ReplyDelete
  10. Die Applikation ist toll!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    ReplyDelete
  11. Das ist ja super süß, da mache ich gerne mit. Danke für die wahnsinnige Mühe, die Du Dir mit der Anleitung gemacht hast und auch für die Verlosung. Vielleicht habe ich ja Glück, hab nämlich keine Stickmaschine... :))
    Liebste Grüße von Katja

    ReplyDelete
  12. Die Kissen sind wunderschön und das ist mit Sicherheit ein geniales Kuschelplätzchen für den Fellliebling!
    Freue mich sehr,dass ich bei den Nettigkeit dabei bin und sende dir natürlich sehr gerne meine Anschrift zu.
    Hm...trau mich jetzt gar nicht mehr ins Lostöpfchen zu hüpfen ;-)
    Ich versuche es einfach mal, denn das Giveaway ist wirklich prima!
    Sei ganz lieb gegrüßt von mir ~Susanne~

    ReplyDelete
  13. Hallo Tanny,
    das ist wirklich eine tolle Idee, aus den Decken Kissenhüllen zu nähen! Namensschilder kann man doch nicht genug haben, oder?! Deshalb mach ich liebend gern bei deiner Verlosung mit. Wünsche dir ein schönes langes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Anna *Glitzerperle*

    ReplyDelete
  14. Gefallen mir sehr gut deine Tierkissen....werde ich auf meine Liste nehmen.
    An deiner Verlosung nehme ich gerne teil.

    Schönen Sonntag wünscht dir
    Marion

    ReplyDelete
  15. Tolle Idee. Ich näh auch die Kissen für unsere Hunde und Katzen selber aber auf die Namensidee kam ich noch nicht. Ich üb schon mal lesen mit den 5 damit keiner aufs falsche Kissen gerät. ;)
    Liebe Grüße aus Berlin von Sabine

    ReplyDelete
  16. Liebe Fanny,

    jetzt wär mir beinahe doch das liebe Give-away von Dir entgangen. Ich habe zwar keine Haustiere mehr (alle im Hasenhimmel, was ich sehr bedauere), dennoch würd ich "unverschämterweise" mir ein eigenes Kissen nähen mit meinem Bluemchenmama-Logo drauf. Das geht doch auch, oder?
    Falls es nur für Tiere zutrifft, dann musst Du mich aus dem Lostöpfchen rausnehmen (ist nicht schlimm für mich).
    Deine Tierkissen find ich klasse und ich glaube, die werden auch sehr gern in Beschlag genommen.

    Bildchen hab ich mitgenommen zu mir und ich wünsche Dir nun ein schönes Wochenende

    Deine Bluemchenmama

    ReplyDelete
  17. Liebe Fanny,
    Deine Kissen sind wunderschön.
    So einen Aufnäher kann man immer gut gebrauchen.
    Da versuche ich doch sehr gerne mein Glück.
    Ganz liebe Grüsse
    Nicole

    ReplyDelete

Vielen Dank für Eure lieben Worte.

Fanny♥s liebste bei Pinterest

Fanny♥s liebste bei Facebook

Fanny♥s liebste bei YouTube

Subscribe